Mittwoch, 11. Juni 2014

Auf gute Zusammenarbeit (langer Post)

Ich war vor ein paar Tagen mal wieder bei der lieben Flati, aber ich konnte bis jetzt keine Ergebnisse zeigen, weil wir beide einfach nicht wirklich was gemacht haben außer geschnackt *lach*.

Wir haben beide gerade unser Kreatief und somit blieb es fast nur bei der zwischenmenschlichen Komponente (Guter Fachausdruck für "klönen").
Kurz bevor ich dann nach Hause wollte kam uns aber doch noch ein Geistesblitz...

Mir fiel mein Wattepadspender wieder ein, den ich euch ja quasi noch schuldig bin... und somit entstand eine wundervolle Zusammenarbeit...

Denn die liebe Flati hat meinen Spender umgewandelt für die Cameo, soll heißen... ihr dürft euch die Anleitung bei der lieben Flati kostenlos abholen und Wattepadspender ohne Ende produzieren, es wäre allerdings toll wenn ihr den zu mir und zu Flati verlinken würdet und angebt das der Hirnschmalz von uns kommt!

Hier gibt es das Freebie für die Cameo!

Und hier kommt jetzt also mein neuer Wattepadsspender:








Ja, ich weiß so riiiiiichtig praktisch ist das Ding nicht, aber dafür deutlich hübscher als die doofe Plastiktüte!

Für alle die noch keine Cameo haben gibt es hier jetzt eine kleine Anleitung wie man das gute Stück auch per Hand machen kann:

Übertragt die folgenden Maße auf ein Stück Cardstock:



Die Ovale an den vier Seiten habe ich mit dem ovalen Spellbinder gemacht, aber ihr könnt die auch von Hand schneiden. Wichtig ist nur das die Rundung nicht so groß sein darf.



Nun wir das Bodenteil eingeklebt, wie man es auf der Skizze sieht:



Und weiter die Seiten festkleben:



Und auch die dritte Seite:



Nun noch dir lange Lasche festkleben. Bei mir klebt sie hier von außen. Wenn man das Innenteil in der anderen Reihenfolge festklebt kann man die Lasche auch nach Innen brigne, aber eigentlich ist es egal, denn es wir ja eh noch behübscht...


Dann alle Bodenteile einfalten und gegenseitig mit Kleber sichern.


Da wo später die Wattepads raus kommen sieht es jetzt so aus wie auf dem Foto.
Die Pfeile zeigen an, wo ihr jetzt Kleber zwischen geben müßt um den Innenboden runter zu drücken. Also Kleber zwischen  die Teile geben und mit einer Wäscheklammer sichern bis alles getrocknet ist.



Die Wattepads müssen vor dem Einlegen eine leichte Schieflage kriegen. Bei meiner Plastiktüte passiert das aotomatisch, wenn das bei euch nicht der Fall ist, dann müßt ihr etwas nachhelfen...



Jetzt nur noch Rein mit den Pads, Deckel zu und ab geht es ans dekorieren...



Ich hoffe mein Workshop war verständlich. Wenn nicht, dann einfach Fragen stellen und ich versuche alle zu benatworten *lach*.
Und nun ab an den Basteltisch und Wattepadsspender basteln ;o)

Liebe Grüße Ivi

Kommentare:

Doris Stumpf hat gesagt…

Na, da hat es sich ja doch für uns alle auch noch gelohnt, dass ihr zwischenmenschliche Kontakte pflegt *kicher*... sehr toll! Wahrscheinlich mit Cameo viel zackiger gemacht als per Hand ;-) Drückerli

Claudia Puehringer hat gesagt…

Coole Idee, die ihr da geboren habt! Und danke für die super Anleitung *gefälltgefälltgefällt*

Heike hat gesagt…

Eine tolle Idee und ein sehr schönes Mitbringsel habt ihr gewerkelt. Klasse umgesetzt!!!

LG Heike

Angela hat gesagt…

Wow das ist ja eine geniale Idee,werde ich bestimmt mal ausprobieren.Vielen Dank für die tolle Anleitung.
Liebe Grüße
Angela

Kartenstempeltina hat gesagt…

Jaa da hast du recht, so ne tüte kann nicht so beeindrucken, dein wattespender ist ein Traum geworden,das Motiv ist so schön und so klasse zum leben erweckt, toll einfach wunderschön anzusehen. Liebe grüsse Bettina

Estou te Esperando hat gesagt…

Thanks for that! That is amazing! Obrigada!