Montag, 20. April 2015

Ich muss euch mal was zeigen

Und zwar habe ich mir neue Stifte gegönnt. Ich habe sie auf der Paperworld in Frankfurt gesehen und war sofort begeistert. Nun endlich habe ich sie mir wirklich gegönnt... die Chameleon- Stifte!
Es sind Alkoholmarker, die aber anders funtionieren als andere Alkoholmarker, denn man kann sie im Stift selber blenden und somit alles was man will mit den Farben machen. Von ganz zarten Farben bis hin zu ganz kräftigen Farben... genial!

Ich zeige euch mal mein neuestes Werk damit:



Eine Zettelbox nach der Datei für die Cameo von Flati. Die süße LeLo- Eule passt doch einfach perfekt dazu, oder?

Zusammengeklappt sieht die Box dann in etwa so aus:



Und jetzt nochmal die Eule in Groß, damit ihr meine ersten Versuche der Coloration mit den Chameleon- Stiften auch erkennen könnt...



Ich weiß, ich muss noch viel üben, denn die Coloration funktioniert komplett anders als mit den Distressfarben...
Bitte eine ehrliche Meinung... soll ich weiter üben und gefällt euch das Ergebnis? Es ist viel intensiver von den Farben her, und dadurch das man nur 20 Farben hat ist das Ganze noch übungsintensiver ;o)

Ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen!

Liebe Grüße Ivi

Kommentare:

Petsy hat gesagt…

Hallo Ivi,
ja..schaut supi aus.. deine Box ist auch sehr süß! Habe mir gerade mal das Video angeschaut...wie die Stifte funktionieren...ist ja echt supi...spannend...bin auf deine weitere Werke sehr gespannt :-)))
LG Petsy

Diana hat gesagt…

Dein erster Versuch ist doch klasse geworden! Find! Ich habe die Stifte auch, aber hauptsächlich nutzt sie meine Tochter, die hat das echt schon ganz gut drauf. Ich muss noch üben, bin die Spectrum Noirs gewöhnt und Polychromos, bei beiden funktioniert das ja total anders!!!
LG Diana